Fachgebiete

Fachgebiet Germanistik – Digitale Literaturwissenschaft

Über das Fachgebiet

Fachgebietsleitung: Prof. Dr. Thomas Weitin

Die Digitale Literaturwissenschaft ist durch die Kombination herkömmlicher und digitaler Methoden charakterisiert. Auf der Basis genauer Lektüre, literaturgeschichtlichen Quellenstudiums und kulturwissenschaftlicher Kontextkompetenz werden Forschungsfragen so abstrahiert, dass sie sich für den Einsatz digitaler Tools operationalisieren lassen. Digitale Literaturwissenschaft verändert den Denkstil im Umgang mit Theorien und Interpretationen und bewährt sich als kritische Instanz zwischen Text- und Datenanalyse.