Linguistic and Literary Computing

Linguistic and Literary Computing

Was ist Linguistic and Literary Computing?

Der Master of Arts Linguistic and Literary Computing (LLC) am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft der TU Darmstadt verbindet Informatik und Philologie miteinander. Sie lernen, wie Sie durch den Einsatz von Computertechnologie große Mengen an Texten analysieren können und das darin angezeigte Wissen schnell und kontrolliert verstehen können.

Wir bieten eine Ausbildung im Bereich Digital Humanities mit der spezifischen Ausrichtung digitale Philologie an. Das heißt, dass unser Masterprogramm spezifisch auf den Umgang mit Texten in Literatur, Wissenschaft und Alltag konzentriert ist. Nach dem Darmstädter Modell sind wir der Meinung, dass digitale Kompetenzen nur in etablierten Fächern sinnvoll erworben und angewendet werden können. Bei uns sind das die Säulen Korpus- und Computerlinguistik, digitale Literaturwissenschaft und Computerphilologie. Die Computerphilologie hat dabei eine mediävistische und editionsphilologische Ausrichtung.

Was erwartet mich in diesem Fach?

In unserem Master Linguistic and Literary Computing lernen Sie, wie Sie literarische Texte und auch Texte der Alltagssprache mit digitalen Methoden bearbeiten und analysieren und wie Sie die Ergebnisse solcher Analysen interpretieren können. Dazu gehört, dass Sie Techniken der digitalen Auszeichnung von Texten kennenlernen sowie Verfahren, mit denen Texte digital ediert und publiziert werden können. Sie lernen die Werkzeuge und Verfahren der Korpuslinguistik kennen und werden mit deren computerlinguistischen Grundlagen vertraut gemacht. Sie beschäftigen sich mit digitaler Literaturwissenschaft und lernen, Algorithmen zur Stil- oder Themenanalyse einzusetzen. Die Basis dafür bildet eine Einführung in das Feld der Digital Humanities. Ebenso erhalten Sie eine fundierte Ausbildung im Bereich der informatischen Grundlagen der digitalen Philologie.

Das Masterprogramm ist zweisprachig: Die Seminare finden – abhängig vom Gegenstand – teils in deutscher und teils in englischer Sprache statt. Sie werden in speziellen Sprachmodulen Ihre Fähigkeit Englisch und Deutsch als Fachsprache zu sprechen und zu schreiben verbessern.

Ihre Master Thesis schreiben Sie im Gebiet Korpus- und Computerlinguistik, in der Digitalen Literaturwissenschaft oder im Bereich Computerphilologie.

Weitere Informationen zum Studienfach Linguistic and Literary Computing finden sich auf dieser Seite.

zurück zu den Studienfächern