Forschung am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft

Forschungsprojekte am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft

Im Folgenden sind alle Forschungsprojekte des Instituts chronologisch aufgelistet. Mehr Informationen erhalten Sie per Auswahl des jeweiligen Projekts.

2020-2025 Christian Friedrich Daniel Schubart: Historisch-kritische Ausgabe im Auftrag der Schubart-Gesellschaft und der Schubart-Städte. Antragsphase.

2019-2021 “Eine Darmstädter Zeitung in drei Jahrhunderten” – Digitalisierung des Darmstädter Tagblatts (1740 – 1986)

2019-2021 CLARIAH-DE

2019-2020 Gedichte des Sturm und Drang. Vorbereitungsphase. Auswahl und Kommentar für den literaturgeschichtlichen Unterricht. (Reclam Verlag)

2018-2021 Förderung der Textkompetenz von Nachwuchswissenschaftler_innen in den Naturwissenschaften

2018-2020 Literary Disability Studies. Erste Studie zu einem neuen Thema in der germanistischen Literaturwissenschaft. Endphase.

2018-2019: Ludwig Philipp Hahn: Werkauswahl. Endphase.

2017-2020 Reading at Scale: Mixed Methods in der literaturwissenschaftlichen Korpusanalyse

2017-2020 ‘Bye, bye Biene?‘ – Zur Funktionalisierung wissenschaftlichen Nichtwissens und Wissens im Pestizid-Diskurs

2017-2020 Humanist Computer Interaction auf dem Prüfstand (Humanist)

2017-2019 Heinrich Leopold Wagner: Neue Studien zu seinem Werk. Endphase.

2016-2020 Kulturgeschichte der Literatur. Endphase Redaktion, Druckvorbereitung.

2016–2018 (pausiert aufgrund von Elternzeit) Digitalität in den Fachdidaktiken

2016-2018 GP01 Handschriften in Bewegung: Werkzeuge zur Dokumentation, Auswertung und Visualisierung texttopographischer Dynamiken

2015-heute Literaturwissenschaftliche Textkorpora

2015-heute EmpiriST 2015: GSCL Shared Task: Automatic Linguistic Annotation of Computer-Mediated Communication / Social Media

2015-2038 Altägyptische Kursivschriften: Digitale Paläographie und systematische Analyse des Hieratischen und der Kursivhieroglyphen

2015-2017 MASI – Metadata Management for Applied Sciences

2013-2017 Sprachliche Strategien der Wissens- und Wissenschaftsvermittlung in Textsorten und Medienformaten für Kinder

2013–2016 Projekttitel: ePoetics – Korpuserschließung und Visualisierung deutschsprachiger Poetiken (1770-1960) für den „Algorithmic criticism“

2013-2016 Climate Engineering im Verhältnis von Wissenschaft und Politik: Kontroverse Deutungen wissenschaftlicher und politischer Verantwortung gegenüber der globalen Herausforderung Klimawandel

2013-2016 eCodicology – Algorithmen zum automatischen Tagging mittelalterlicher Handschriften

2012-2036 Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands (DFD)

2012-2016 Nachhaltigkeit und Raumkonstitution im städtischen Diskurs

2011-2019 DARIAH-DE: Aufbau von Forschungsinfrastrukturen für die e-Humanities

2011-2013 Was können wir (nicht) wissen? Was sollen wir tun?‘ Vom Umgang der Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten mit Nichtwissen und unsicherem Wissen in laienadressierten Texten

2011-2013 LOEWE-Schwerpunkt Digital Humanities

2010-2014 Virtuelles Skriptorium ST. Matthias

2009-2012 Wechselwirkungen zwischen linguistischen und bioinformatischen Verfahren, Methoden und Algorithmen Modellierung und Abbildung von Varianz in Sprache und Genomen

2009-2012 Grid für die Wissenschaft: WissGrid

2009-2011 Die diskursive Aushandlung von Transdisziplinarität. Projektkommunikation im Spannungsfeld von transdisziplinärem Anspruch und disziplinären Rahmenbedingungen

2008-heute linguisticsweb

2006-2015 (seit 2016 Teil von DARIAH-DE) TextGrid: Virtuelle Forschungsumgebung in den e-Humanities