Forschung am Fachgebiet Germanistische Linguistik

Forschungsprojekte am Fachgebiet Germanistische Linguistik

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Forschunsprojekte des Fachgebiets.

 

Förderung der Textkompetenz von Nachwuchswissenschaftler_innen in den Naturwissenschaften (gefördert durch Klaus Tschira Stiftung 2018-2021)

‘Bye, bye Biene?‘ – Zur Funktionalisierung wissenschaftlichen Nichtwissens und Wissens im Pestizid-Diskurs (gefördert durch DFG 2017-2020)

Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands (DFD) (gefördert durch die Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur, 2012-2036)

Sprachliche Strategien der Wissens- und Wissenschaftsvermittlung in Textsorten und Medienformaten für Kinder (gefördert durch DFG 2013-2017)

Climate Engineering im Verhältnis von Wissenschaft und Politik: Kontroverse Deutungen wissenschaftlicher und politischer Verantwortung gegenüber der globalen Herausforderung Klimawandel (gefördert 2013-2016 im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 1698 „Climate Engineering: Risks, Challenges, Opportunities?“)

Nachhaltigkeit und Raumkonstitution im städtischen Diskurs (gefördert von der DFG im Rahmen eines umwelthistorischen Paketantrags „Wege zur nachhaltigen Entwicklung von Städten“, 2012-2016)

„Was können wir (nicht) wissen? Was sollen wir tun?“ Vom Umgang der Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten mit Nichtwissen und unsicherem Wissen in laienadressierten Texten (gefördert 2011-2013 im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 1409 „Wissenschaft und Öffentlichkeit: Das Verständnis fragiler und konfligierender wissenschaftlicher Evidenz“)

Die diskursive Aushandlung von Transdisziplinarität. Projektkommunikation im Spannungsfeld von transdisziplinärem Anspruch und disziplinären Rahmenbedingungen (gefördert durch die DFG 2009-2013)