Katharina Herget, M.A.

Publikationen

Mit Ulrik Brandes, Thomas Weitin, Simon Päpcke und Anastasia Glawion: Measuring Text Similarity in Literary Corpora: Non-Authorship Clustering and Deutscher Novellenschatz, in: Digital Scholarship in the Humanities (forthcoming).

Zur Einführung und Anwendung digitaler Tools in der Literaturwissenschaft – ein Lehrbeispiel, in: Gerrit Jasper Schenk (Hg.): Digitale Fachdidaktiken in den Kulturwissenschaften, Darmstadt 2020, S. 57-74.
https://doi.org/10.25534/TUPRINTS-00014514.

Mit Andrea Rapp et. al: Digitale Philologie: Das Darmstädter Modell, in: Sabine Bartsch, Evelyn Gius, Marcus Müller, Andrea Rapp, und Thomas Weitin (Hg.): Working Papers in Digital Philology 01. Darmstadt 2020. https://doi.org/10.25534/TUPRINTS-00012476.

Mit Anastasia Glawion et al.:Ich sehe was, was du nicht siehst: Korpus-Tools im Vergleich (wird in neuem Tab geöffnet), in: Discourse Lab. Eine Lehr- und Forschungsplattform für Diskursanalyse als transkulturelle Forschung, 2018.

Mit Thomas Weitin: Falkentopics. Über einige Probleme beim Topic Modeling literarischer Texte, in: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik. Sonderband Scalable Reading, 47 (2017), S. 29-48.

Mit Thomas Weitin: Falkentopics, LitLab Pamphlet 4 (2016).

Zur gesellschaftlichen Relevanz von Algorithmen. Eine exemplarische Untersuchung an der möglichen algorithmischen Zirkularität von Nachrichten und dem Entstehen von Filter Bubbles im Internet (wird in neuem Tab geöffnet), in: Der Sozius. Studentische Online-Zeitschrift für Soziologie 1 (2016), S. 31-58.