Forschung Dr. Michael Bender

Dr. Michael Bender

Forschungsschwerpunkte

 

Habilitationsprojekt: Kommentieren im Medienwandel (Link zum Abstract)

Forschungsgebiete:

  • Kommentieren
  • Kontextualisierung
  • sprachliche Perspektivierung
  • sprachliches Bewerten
  • Sprache und Wissen
  • Wissenschaftskommunikation
  • Wissenschaftssprache (insbesondere fachspezifische Merkmale, Entwicklung von Fachbegriffen (siehe ePoetics-Projekt), heuristische Praktiken (siehe DIGIF-Projekt))
  • Diskursanalyse
  • Textlinguistik
  • digitale Linguistik / Korpuslinguistik / Computerphilologie / Digital Humanities
  • Didaktik in den Digital Humanities
  • empirische sprach- und sozialwissenschaftliche Methoden
  • Nutzerforschung / Bedarfsanalyse zu digitalen Infrastrukturen/Werkzeugen
  • virtuelle Forschungsumgebungen
  • Ideengeschichte der Digital Humanities

Projekte

  • Humanist Computer Interaction on Trial (BMBF-Projekt): eHumanities-Consultant
  • Digitale Zugänge zu fachwissenschaftlichen Heuristiken (DIGIF) (Koordination)
  • Digitalität in den Fachdidaktiken (DFd) (Koordination)
  • ePoetics (Mitarbeiter, beendet)
  • DARIAH II (Mitarbeiter, beendet)
  • TextGrid I+II (Begleitforschung im Rahmen eines Doktorandenstipendiums der Universität Trier, beendet)