Werdegang Prof. Dr. Ulrich Joost

Prof. Dr. Ulrich Joost

Zur Person

Geboren 1951 in Duderstadt/Eichsfeld. Aufgewachsen in Göttingen (Abitur am dortigen Max-Planck-Gymnasium). Nach Studium der Germanistik und Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen (1970-75) Staatsexamen, danach Gesellenprüfung im Buchbinderhandwerk (1976).

Promotion zum Dr. phil. 1987. Akademische Lehrer: Albrecht Schöne, Christian Wagenknecht, Paul Raabe, Rudolf Vierhaus, Alfred Heuß.

1977-1988 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Arbeitsstellenleiter bei der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, seit 1989 Wiss. Mitarbeiter (1997 Akademischer Rat bzw. 2004 Oberrat) am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt.

Habilitation dort 1996 mit einer Untersuchung: „Als müßte ich es mir übersetzen“ – Editorische Probleme bei der Modernisierung von Texten, Hintergründe und Weiterungen.

Fellowship: Korrespondierendes Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften, Philologisch-Historische Klasse (seit 2007).

Verheiratet, drei Kinder. Lebt bei Lichtenbergs Geburtsort Ober-Ramstadt.