Lisa Wille, M.A.


Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Matthias Luserke-Jaqui
Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Dissertationsprojekt zu Individualitäts- und Autonomiekonzepten bei Heinrich Leopold Wagner (1747-1779)

Kontakt


Raum S4|23 124
Tel.: +49 6151 16 57402
Fax: +49 6151 16 57411
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailwille(at)linglit.tu-darmstadt.de

Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteressen


Literaturgeschichte vom 18. Jahrhundert bis heute

Sturm und Drang/ Heinrich Leopold Wagner

Dramentheorie des 18. Jahrhunderts

Genderforschung

Literaturtheorien

Liebesforschung

 

 

 

Sprechstunde im WS 2018/2019


Montags, 14-15h

Anmeldung vorab per E-Mail.

 

 

Aktuelles


*** Zum bundesweiten Aktionstag am 18.12.2018 #4GenderStudies ***

Vielfalt fordert #4GenderStudies

Vielfalt ist eine soziale Tatsache. Sie ist aber auch eine Herausforderung und Aufforderung an uns alle, über das Verhältnis zu uns selbst und zur Welt immer wieder neu zu reflektieren. Wie Forschung und Lehre im Allgemeinen nehmen Gender und Queer Studies die Aufgabe wahr, eine kritische Reflexion von sozialen und geschlechtlichen Unterscheidungen zu fördern und damit zu einem hierarchiefreien und wertschätzenden Umgang mit Differenz und deren Anerkennung beizutragen. Beschäftigte und Studierende der TU-Darmstadt unterstützen daher den bundesweiten Aktionstag #4GenderStudies. Wir sehen in den Gender und Queer Studies eine leidenschaftliche Haltung innerhalb kritisch engagierter Wissenschaft mit steter Bereitschaft zu neuerlichem Nachdenken, einschließlich der sich daraus ergebenden Revisionen traditioneller Vorstellungen sexueller und geschlechtlicher ‚Richtigkeiten‘. Denn Geschlecht und Sexualität stellen individuell, gesellschaftlich und global noch immer Erfahrungskontexte dar, die Leiden schaffen. Mit der Anerkennung dessen, der Wahr-nehmung und Untersuchung von Gewalt und ihrer Ursachen kann eine widerständige Per-spektive eingenommen werden. Diese zielt auf ein umfassendes Verständnis von Gerech-tigkeit ab, das geschlechtliche und sexuelle Gerechtigkeit und Freiheit inkludiert.

Studierende und Beschäftigte der TU-Darmstadt

Kontakt


Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft

 

Besucheradresse:
Landwehrstraße 50A
Gebäude S4|23
64293 Darmstadt

 

Postanschrift:
Dolivostraße 15 
64293 Darmstadt

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche | Webmail | TU
zum Seitenanfangzum Seitenanfang